JUDO-LÖWEN-LAUENAU

— Judo im Deister-Süntel-Tal —
Abteilung Judo im SV Victoria Lauenau

 

Ergebnisse 2018

Merle Japes sichert sich erneut Ticket zu den Norddeutschen

Landesmeisterschaften der U15 & U18 in Vechta am 27./28.01.20118

(Sebastian Zwetzschke) In diesem Jahr fanden sowohl die Landesmeisterschaften der U18 als auch der U15 in Lutten bei Vechta statt. In der U18 traten Leon-René Dölz und Maximilian Ritz an. Für beide war es nach langer Zeit wieder der erste Wettkampf. In der Gewichtsklasse bis 55 Kg tummelten sich mit 23 Kämpfern die meisten Teilnehmer. In allen Kämpfen machte sich die fehlende Wettkampfpraxis von Leon bemerkbar. Leider konnte er sich in keinem seiner vier Vorrundenkämpfen durchsetzen und verpasste somit den Einzug in die Hauptrunde. Etwas besser machte es Maximilian in der Gewichtsklasse bis 81 Kg. Gleich zu Beginn konnte er einen Wurfversuch seines Gegners kontern und gewann den Kampf recht schnell. In den Folgekämpfen war zu sehen, dass Maximilian noch wenig Erfahrung in dieser Gewichtsklasse hat. Aufgrund weiterer Niederlagen verpasste er mit Platz 4 in der Vorrunde nur knapp die Hauptrunde und die Chance auf ein Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften.
Am Tag darauf, wollte Merle Japes nach ihrem Blitz-Titel bei den Bezirksmeisterschaften auch den Landestitel in der Gewichtsklasse bis 44 Kg erreichen. Jedoch wog sie überraschend zu viel und musste sich der schwereren Konkurrenz bis 48 Kg stellen. Doch auch hier hatte sie in der Vorrunde keine Schwierigkeiten und besiegte ihre Gegnerinnen jeweils innerhalb der ersten 30 Sekunden. In der Hauptrunde warteten dann schon ganz andere Kaliber. Zunächst musste sie im Viertelfinale einen Rückstand aufholen, was ihr aber gelang. Im Halbfinale warte eine starke Gegnerin aus Nienhagen. Hier zeigte Merle ihren besten Kampf der bisherigen Meisterschaftssaison. Die taktische Linie des Trainers perfekt umsetzend, reichte ein beherzter Konter für den Finaleinzug. Hier traf sie jedoch auf eine sehr erfahrene Kämpferin aus Holle. Merle verlor hier leider durch eine Fußtechnik. Am Ende Platz 2 für unsere Judo-Löwin und das verdiente Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften in zwei Wochen.


Link: Bildergalerie l

 Teilen auf Facebook