JUDO-LÖWEN-LAUENAU

— Judo im Deister-Süntel-Tal —
Abteilung Judo im SV Victoria Lauenau

 

Ergebnisse

Judolöwen beim ersten virtuellem Judo-Turnier in Bestform

Virtuelles Himmelfahrt-Turnier der U10-U15 am 21.05.2020

(Sebastian Zwetzschke) Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Kontaktbeschränkungen kann weder ein Judotraining mit Partner noch ein Judowettkampf stattfinden. So dachte man zumindest. An Himmelfahrt findet schon seit vielen Jahren ein Anfängerturnier beim MTV Elze statt. In diesem Jahr haben sich die Sportfreunde aus Elze etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das 1. Virtuelle Elzer Himmelfahrtsturnier.
In den Altersklassen U10 bis U15 wurden den Judoka über eine Videokonferenz diverse sportliche Aufgaben gegeben. Dabei wurde alles berücksichtigt, was man beim Judo so braucht: Koordination, Kondition und Kraft. Aber auch der Judoaspekt kam nicht zu kurz. Teils wurde ein Stuhl als Partner genutzt, mal mussten die Eltern oder Geschwister aushelfen und sich werfen oder festhalten lassen.
Damit am Ende auch eine Platzierung erreicht werden konnte, wurden die Kinder entsprechend des vorab gemeldeten Alters, Gewichts sowie der Gürtelstufe in Pools eingeteilt.
Auch die Lauenauer Judolöwen haben sich dem Experiment gestellt und dabei ordentlich abgeräumt. Alle 5 Starter belegten am Ende den ersten Platz und werden nun im Rahmen des Trainings mit einer Urkunde (aus Elze zur Verfügung gestellt) sowie zusätzlich mit einer Medaille ausgezeichnet. Da haben sich das viele Training zu Hause mit den Aufgaben des Trainerteams sowie die bereits gestarteten Outdoor-Trainingseinheiten gelohnt. Für Lauenau angetreten sind Ida und Ole Pietruschke sowie Theo Wötzel in der U10, außerdem Kim und Ian Pietruschke in der U12 bzw. U15. Alle hatten mächtig Spaß an dem Turnier.
Wir können gespannt sein, auf welche Ideen die Vereine und Trainer in den kommenden Wochen noch kommen werden. So ist bei den Judo-Löwen z.B. eine Judosafari@Home geplant und wird im Juni stattfinden.


Link: Bildergalerie l

 Teilen auf Facebook